Rahmung

Hölzerne Bildträger, Holztafeln dürfen generell nicht fest eingerahmt werden. Aus diesem Grund werden Federn auf den Bilderrahmen geschraubt, von denen dann die Tafel in den Bilderrahmenfalz leicht eingerückt werden. Es empfiehlt sich, den Rahmenfalz z.B. mit einer Filzeinlage etwas auszupolstern. Bewährt sind auch Rückseitenschutz aus weichen Materialien und einer Hartfaserplatte.

Leinwandgemälde können in ähnlicher Weise wie Holztafeln am Bilderrahmen befestigt werden. Überdies besteht die Möglichkeit, Ringschrauben oder Messingbleche mit Laschen zu verwenden.

 

Kontakt:

Anna Feuchtinger (Tochter von Thomas Hoppe)
c/o Atelier Thomas Hoppe
Klausstraße 11
22765 Hamburg-Altona
Mobil: 0157 878 160 28
E-Mail senden
zur Anfahrt